Der Deutsch E-Kurs des Jahrgangs 7 der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal startet ein Projekt. Das klassische Medium Buch wird mit neuen Medien verbunden. So werden verschiedene Bücher von den Schülerinnen und Schülern gelesen, bearbeitet, wichtige Stellen miteinander diskutiert und thematische Vertiefungen erfolgen. Viel Spaß in unserem Webforum!

#1

September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 05.01.2011 10:53
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Die Tage in Gregs Tagebuch sind nicht immer in der Reihenfolge wie normal (Mo,Di,Mi,Do,Fr,Sa,So), sondern es fehlen oft Tage, z.B. Montag, Dienstag, -, Donnerstag, Freitag, Samstag, - !



Dienstag:
Greg bekommt von seiner Mom ein Tagebuch geschenkt. Zuerst stellt er klar, das das seine "Memoriren" sind und wenn er berühmt ist, gibt er seine Memoiren an die Reporter ab.
Greg meint, das die Junior Highschool die bescheuertste Idee aller Zeiten ist und die Klassen nach Körpergröße geordnet werden sollten, da Grundschulkinder mit riesigen "Gorillas" in eine Klasse kommen.
Heute ist der erste Schultag und Greg sitzt zwischen zwei "Idioten", als der Lehrer plötzlich sagt: "Die Sitzordnung bleibt dieses Jahr so!" !

Er hat zudem keine Ahnung, was mit den Mädchen los ist. Früher musste man nur des schnellste sein, und alle Mädchen flogen auf einen. Jetzt ist das viel komplizierter: Man muss "in" sein, einen süßen Po haben und andere Dinge müssen stimmen.
Auch bemängelt er es, das der beliebteste Junge der Klasse früher Mädchen hasste, und erst in den letzten Jahren drauf gekommen ist!
Greg schätzt, das er deshalb dieses Jahr in der Beliebtheitsskala auf Platz 52 oder 53 ist. Sein Freund Rupert versteht das ganze nicht und ist hinter Platz 150!


zuletzt bearbeitet 07.01.2011 18:51 | nach oben springen

#2

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 13:59
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Mittwoch:

Greg hat heute Sport. Als erstes geht er zum Basketballplatz und schaut nach, ob der "Stinkekäse" noch da ist.
Der Stinkekäse klebt schon seit letztem Jahr da und ist eigentlich nur ein verschimmelter Käse, den jemand einmal verloren hatte. Dann hat so ein Typ damit angefangen, den Käse zu berühren und andere Leute anzutippen. Wer von ihm berührt wurde, hat den Käsefinger und muss ihn weiter geben, da einem sonst alle aus dem Weg gehen! Greg hat sich zum Schutz die Daumen zusammengeklebt, dafür hat er jedoch in Schönschrift eine 4 kassiert. Aber, der Junge, der den Käsefinger zuletzt hatte, ist weggezogen.

Greg meint, hoffentlich fängt niemals wieder jemand damit an, den Stress hält er nicht mehr aus!

nach oben springen

#3

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 14:04
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Donnerstag:

Greg fällt es sehr schwer, nach den Sommerferien wieder in die Schule zu gehen. Außerdem hatten die Ferien nicht mal gut angefangen, da Rodrick gleich am dritten oder vierten Morgen mittnen in der Nacht die Rollos in Gregs Zimmer herunter gezogen und sich Schulsachen angezogen hatte. Er sagte, Greg habe die ganzen Ferien lang geschlafen und die Schule ging wieder los. Als Greg dann wie jeden Schulmorgen in die Küche ging, um sich Müsli zu machen, kam plötzlich der Vater und schrie ihn an, warum er um 3 Uhr morgens essen müsse! Greg erklärte ihm alles, doch ehe Rodrick ärger bekommen konnte, lag er schon in seinem Bett und tat so, als würde er schlafen!
Jetzt fürchtet Greg, sein Vater denkt immer noch, er hat eine Schraube locker!!

nach oben springen

#4

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 14:12
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Freitag:

Heute wird Gregs Klasse in der Schule in Lesegruppen unterteilt.
Aber es wird einem nicht sofort gesagt, in welcher Gruppe man ist. Jedoch kann man das schon an den Namen der Bücher ablesen:
FÖRDERGRUPPE: Binki sagt Buh! BEGABTENGRUPPE: Der junge Einstein

Greg ist jedoch sehr enttäuscht, als er hört, das er in der Begabtengruppe ist. Er hatte sich bei der Leseprüfung extra dumm gestellt, aber dadurch, das seine Mutter einen guten Draht zum Direktor hat, ist er jetz in dieser Gruppe!!
Seine Mom sagt immer, er müsse sich mehr "engagieren"!
Greg meint jedoch, wenn er eins von Rodrick gelernt hat, dann ist es, den Erwartungspegel so weit wie möglich unten zu lassen, damit, wenn man dann MAL was macht, alle voll erstaunt sind.
Aber Greg ist jetzt doch zufrieden, denn nachdem er gesehen hat, das die Fördergruppe ihre Bücher falschrum hält, hält er es doch für gut, in der Begabtengruppe gelandet zu sein!

nach oben springen

#5

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 14:22
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Samstag:

Heute hat Greg lange geschlafen, da die erste Schulwoche vorüber ist. Der einzige Grund, warum er überhaupt aufsteht, ist, weil irgendwann so ein ekliger Geruch im Mund ist. Nur leider steht sein Dad schon um 6 Uhr auf und fängt mit putzen an.
Heute wollte er eigentlich zu Rupert gehen, aber Greg geht ihm lieber aus dem Weg, da Rupert am ersten Schultag gefragt hat: "Willst du zu mir SPIELEN kommen?" Das nervt Greg an, da es ihm jetzt voll peinlich ist, sich mit Rupert blicken zu lassen. Außerdem wirkt sich das schlecht auf sein Image aus, das er ständig zu verbessern versucht. Und: er hat sich nur mit Rupert angefreundet, weil der ihm wie ein totaler Volltrottel vorkam. Seitdem versucht er, ihn unter seine Fittiche zu nehmen und ihm alles beizubringen, was man eben braucht, wenn man beliebt werden will.
Greg kann auch alle Streiche, die Rodrick ihm einmal gespielt hat, an Rupert ausprobieren. Z.B.:
Greg: Wenn deine Hand größer ist als dein Kopf, ist es ein Zeichen von geringer Intelligenz.
Rupert: Echt?
Greg: Ha! Erwischt!
KLATSCH
Rupert: Aber habe ich jetzt geringe Intelligenz?
Greg: Tja... Lass noch mal sehen.

nach oben springen

#6

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 14:32
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Sontag: -------
Montag:

Greg hat noch einen kleinen Bruder namens Manni, an dem er nie Streiche ausprobieren könnte, da seine Eltern ihn wie einen Prinzen behandeln und ihm alles glauben, auch wenn es gelogen ist! Gestern hat er mit Edding ein Selbstporträt auf Gregs Zimmertür gemalt. Doch anstatt, das Manni Ärger bekommt, haben ihn seine Eltern sogar noch GELOBT!!!
Was Greg immernoch am meisten annervt, ist, das Manni ihn "Bubi" nennt. Denn er konnte früher Bruder nicht aussprechen, und hat dann Bubi erfunden. Aber zum Glück hat das noch nie einer von Gregs Freunden mitbekommen, obwohl es ganzschön knapp war:
GREGS GEBURTSTAG:
Freund: Auf dem (Geschenk) hier steht für Bubi!
Greg: Muss ein Versehen sein!
WERF

Außerdem muss er jeden Morgen mithelfen, Manni für den Kindergarten fertig zu machen. Greg macht ihm immer Cornflakes, und wenn Manni fertig mit Esses ist, schüttet er den Rest immer in sein Töpfchen. Seine Mom schimpft immer, das Greg aufessen soll, aber wenn sie JEDEN Morgen Essensreste aus einem Plastiktöpfchen holen müsste, wäre ihr das mit dem "nicht aufessen" bestimmt egal, und, denkt Greg, sie hätte keinen Hunger mehr!

nach oben springen

#7

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 14:42
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Dienstag:

Greg kann super gut Videospiele spielen. Er meint, er kann jeden aus seiner Klasse im Duell leicht schlagen!
Leider, denkt er, weiß sein Dad das nicht ganz zu schätzen, und sagt immer, er solle rausgehen. Nach dem Abendessen hat sein Dad wieder damit gedrängelt, aber Greg hat ihm versucht zu erklären, das man beim Videospielen genauso Fußball oder so spielen kann, ohne zu schwitzen. Jedoch hat das sein Dad wie immer nicht begriffen. Also wirft er Greg einfach raus. Auch würde sein Vater die Konsole am Liebsten auseinander nehmen, doch diese Dinger wurden "erwachsenensicher" gemacht! So geht Greg wie immer, wenn er draußen was machen soll, zu Rupert, um dort weiter zu spielen- jedoch überprüft Ruperts Vater die Spiele immer im Internet, und wenn auch nur ein kleines bisschen Gewalt drin vorkommt, dürfen sie es nicht spielen. Bei Rupert kann man eh nur langweilige Spiele spielen. Und, es wird Greg langsam langweilig, mit Rupert Formel 1 zu spielen. Man muss seinem Wagen nur einen doofen Namen geben, und wenn man ihn dann überholt, verliert er, weil er sich vor Lachen n icht merh einkriegt:
Spiel: FIESER FURZ VORAUS!!!
Rupert: Hahahahahahaha!!

Egal... Nachdem er Rupert wieder einmnal fertig gemacht hat, ist Greg auf dem Weg noch ein paar mal durch die Sprenkleranlagen vom Nachbarn gelaufen, damit er richtig verschwitzt aussieht - sein Dad hat es ihm geglaubt, wegen seiner Mom musste er aber duschen.

nach oben springen

#8

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 15:07
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Mittwoch:

Gregs Dad fand es wohl richtig gut, was er gestern Abend getan hat, und so hat er Greg heute wieder rausgeworfen!
Aber jetzt geht es ihm lsngsam auf die Nerven, immer zu Rupert zu laufen, weil neben ihm und Rupert Haus wohnt ein eigenartiger Junge namens Finley, der immer vor seinem Haus rum steht:
Finley: Willst du meinen GEHEIMEN Leberfleck sehen?
Greg: Öh....nein, danke.

Greg hat zusammen mit Finley Sport. Der hat eine eigene, geheime Sprache, und wenn er z.B. aufs Klo muss, sagt er immer : Saaaaft!!!! Saft! Die Kinder wissen, was er damit meint, aber die Lehrer leider nicht...
Heute wäre Greg wahrscheinlich zu Rupert gegangen, weil Rodricks Band im Keller probt. Er findet, Rodricks Band ist wirklich GRAUENHAFT und er hält es nicht mehr aus, im Haus zu sein. Außerdem heißt sie "Volle Windel", doch auf ihrem Bandbus steht "Folle Vindl". Das ist jedoch nicht "cool" gemeint, sondern hängt damit zusammen, das keiner aus der Band so richtig die Rechtschreibung kennt. Sein Dad war damals gegen die Grüdung der Band, doch seine Mutter stimmte dazu. Sie wollte wohl, das sie eine von diesen singenden Familien werden, die immer im Fernseh zu sehen sind!
Gregs Vater hasst Heavy-Metal, denn Rodricks Band spielt so. Heute hat sich Rodrick im Wohnzimmer seine neue CD angehört, und seine Mom hat angefangen, dazu zu tanzen!!! Das hat ihn natürlich angenervt und so hat er sich Kopfhörer besorgt - damit hat sich die Sache!

nach oben springen

#9

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 15:22
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Donnerstag:

Gestern hat sich Rodrick eine neue CD gekauft - mit einen Warhinweis für Eltern drauf! Greg durfte sich noch nie so eine CD anhören, also musste er sie aus dem Haus schmuggeln. Nachdem Rodrick am Morgen weg gefahren war, hatte Greg Rupert angerufen, er solle seinen CD-Spieler mit in die Schule bringen. So hat Greg sich die CD "ausgeborgt" (ohne Einverständnis seines Bruders") und hat sie mit in die Schule geschmuggelt. In der Pause sind die Beiden hinter die Schule gegangen um sich die CD anzuhören, doch Rupert hatte natürlich vergessen, Batterien mitzubringen. Also hat Greg ein neues Spiel erfunden: Man muss die Kopfhörer so schnell wie möglich vom Kopf schütteln. Doch nach einiger Zeit kam Mrs. Milner und hat sie bei ihrem Spiel erwischt. Sie hat ihnen den CD-Spieler weggenommen und ordentlich geschimpft. Aber, sie hat, denkt Greg, das ein wenig falsch verstanden, denn sie sagte, Rock- Musik verseucht unsere Gehirne und es seie "Teufelszeug". Greg wollte ihr alles erklären, doch sie redete immer weiter.
Mrs. Milner wollte gerade wieder gehen, da hat Rupert angefangen, zu heulen: Er wolle nicht, das Rockmusik sein Gehirn verdirbt!

Greg glaubt ernsthaft: Manchmal hat Rupert sie echt nicht mehr alle!

nach oben springen

#10

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 18:35
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Freitag:

Greg meint: Jetzt hab ich´s voll vermasselt, denn gestern Abend, als alle im Bett waren, hat er sich die Heavy-Metal CD geschnappt und ist runter ins Wohnzimmer gegangen. Dort hat er die CD eingelegt, die Kopfhörer aufgezogen und die Musik laufen lassen. Er konnte jedoch nur 30 Sekunden vom ersten Lied hören, da er plötzlich unterbrochen wurde: er hatte vergessen, die Kopfhörer in die Anlage zu stecken,und jetzt kam die Musik mit voller Lautstärke aus den LAUTSPRECHERN! Sein Dad kam und ging mit ihm auf sein Zimmer:
Dad: Wir müssen uns unterhalten, FREUNDCHEN!
SCHAUER (auf Gregs Rücken)

Greg schildert, das er das erste Mal, als sein Vater zu ihm Freundchen gesagt hat, dachte, es wäre gut gemeint und ist "voll" in die "Falle" getappt.Das wird ihm in Zukunft nicht mehr passieren, denn sein Vater brüllte ihn über 10 Minuten an und merkte dann, das er in Unterhosen in seinem Zimmer stand. Er gab Greg noch schnell 2 Wochen Videospeilverbot und ging dann wieder ins Bett. Greg hatte Glück, denn sein Vater wirft sonst immer mit dem, was er gerade in der Hand hat, nach einem:
GUTER Moment, etwas anzustellen:
Vater liest = Zeitung in der Hand
SCHLECHTER Moment, etwas anzustellen:
Vater baut eine Mauer = Stein in der Hand

Doch wenn es Strafen angeht, ist seine Mutter ganz anders. Sie überlegt es sich ersteinmal über Tage hinweg. In dieser Zeit, versucht Greg, sich ersteinmal einzuschleimen, und wenn er dann garnicht mehr daran denkt, kommt die Strafe knallhart!

nach oben springen

#11

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 18:44
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Montag:

Das Videospielverbot macht Greg ernsthaft zu schaffen. Aber wenigstens ist er nicht der einzigste, der Ärger bekommt, denn Rodrick hat auch Ärger mit seiner Mutter. Manni hat eines von seinen Heavy-Metal heften zum Erzählkreis mit in den Kindergarten genommen und ein Bild von einer Frau im Bikini auf einer Motorhaube gezeigt. Über den darauffolgenden Anruf hat sich Gregs Mom bestimmt nicht gefreut! Greg hat sich das Heft auch schoneinmal angeguckt, und er findet, da ist nichts schlimmes dran - doch seine Mutter ist da ganz anderer Meinung: sie hat Rodrik ein Blatt voller Fragen gegeben, die er zur Strafe beantworten musste:

Frage: Hat dieses Heft einen besseren Menschen aus dir gemacht?
Antwort von Rodrick: Nein.
Frage: Hat es dich bei deinen Freunden beliebt gemacht?
Antwort v. R.: Nein.
Frage: Was empfindest du jetzt, so ein Heft besessen zu haben?
Antwort v. R.: Ich schäme mich.
Frage: Hast du den Frauen irgendetwas zu sagen, nachdem du so ein schmutziges Heft besessen hast?
Antwort v. R.: Tut mir leid, Frauen.

nach oben springen

#12

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 18:48
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Mittwoch:

Während Greg Videospielverbot hat, darf Manni an der Konsole seine pädagogischen Lernspiele spielen. Doch schon das zugucken ist für Greg wie eine Folter:
Spiel: Was kommt nach zwei und reimt sich auf Brei?
Manni: Hmm...
Greg: Drei! Drei!

Jedoch das Gute daran, findet Greg, ist, das er seine "Gewaltspiele" in der Hülle so eines Lernspiels an Ruperts Dad vorbeischmuggeln kann.

nach oben springen

#13

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 18:57
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Donnerstag:

Heute hat die Schule die Termine für die Schulsprecherwahl freigegeben. Greg hat sich für so etwas noch nie richtig interessiert, doch jetzt will er Kassenwart werden, da sich seine Lage total ändern würde:
Cheerleader: Wir Cheerleader wollen nicht mehr mit den Dödels vom Orchester im selben Bus fahren.
Greg (Kassenwart): Hmm... mal sehen, was ich tun kann
LIMOUSINE FÄHRT VOR

Und noch besser:
Footballer: Wir Sportskanonen brauchen nur eine Pumpe für unseren einzigen Football.
Greg (Kassenwart): Tjaaaa.... da kann ich leider nicht machen.

Es bewirbt sich eh niemand für diesen Posten und so, denkt Greg, wird es bestimmt ein Spaziergang für ihn!

nach oben springen

#14

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 19:00
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Freitag:

Heute hat sich Greg als Kassenwart eingetragen. Doch entgegen allen Erwartungen hat sich noch ein Mathe-Ass, namens Marty Porter, ebenfalls aufstellen lassen.Gestern hat er es seinem Vater erzählt und der hat im Keller ein altes Plakat von sich gefunden, dann sind sie zusammen ins Einkaufszentrum gefahren, um sich Pappe und Stifte zu kaufen. Greg hat die ganze Nacht dafür gebraucht, um die Plakate anzufertigen...

nach oben springen

#15

RE: September (Anfang des Buches)

in Inhaltsangaben der einzelnen Monate 07.01.2011 19:14
von Melvin der Buxenräuber | 117 Beiträge

Montag: (letzter Tag im September)

Heute hat Greg die Plakate in der Schule aufgehangen. Er findet, es war eine gute Idee:

Wollt ihr MARTY PORTER als KASSENWART?
Marty Porter: Blök...
Mädchen: Hey, du verlierst unser Geld, du Trottel

Ein anderes Plakat:

Weißt du noch, als Marty Porter in der zweiten Klasse Kopfläuse hatte?
KRATZ
KRATZ
Willst du wirklich, dass er DEIN Geld anfasst?

Nach drei Minuten jedoch kam plötzlich der stellvertretende Direktor, Mr Roy, den Gang entlang und entdeckte die Plakate. Er sagte, man dürfe keine "Unwahrheiten" über andere Kandidaten verbreiten. Greg erklärte ihm, das die Schule wegen diesen Kopfläusen fast schon einmal schließen musste! Mr Roy glaube es ihm aber nicht und warf alle Plakate in den Müll. In der Zwischenzeit erkaufte sich Marty seine Stimmen mit gratis Lollys. Greg meint, damit seie seine "Politiklaufbah" offiziell beendet.


zuletzt bearbeitet 08.01.2011 12:03 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: king
Forum Statistiken
Das Forum hat 507 Themen und 2196 Beiträge.