Der Deutsch E-Kurs des Jahrgangs 7 der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal startet ein Projekt. Das klassische Medium Buch wird mit neuen Medien verbunden. So werden verschiedene Bücher von den Schülerinnen und Schülern gelesen, bearbeitet, wichtige Stellen miteinander diskutiert und thematische Vertiefungen erfolgen. Viel Spaß in unserem Webforum!
#1

kapitel 21

in Allgemeines 01.12.2010 18:43
von marlon mag keekse | 28 Beiträge

Herr Fogg war nur noch ungefähr 70 Meilen
enfernt . Er sagte die ganze Zeit "hoffentlich
kommen wir rechtzeitig an, hoffentlich!" und machte
die krue schon ganz irre im Kopf. John Bunsby sagte
"können sie nicht mal still sein? Wir schaffen es schon
noch, aber sie müssen ruhig bleiben." Aber Herr Fogg
schien das nicht zu hören und wurde immer
aufgebrachter und bekam fast einen Kolaps.
Jetzt waren sie nur noch 50 Meilen entfernt. Sie hatten
schon durch den taifoon viel zu viel zeit verloren und mussten
jetzt natürlich wieder die verlorene zeit einholen .Plötztlich
fuhr ein sehr großes Schiff aus dem Hafen, es war die
Cancarde. Herr Fogg war außer sich, er schrie "NEIN sie
ist weg!" John Bunsby wollte ein Zeichen geben
mit der Hoffnung, dass sie anhält . Aber kein Zeichen. Es war
hoffnunglos, bis Herrn Fogg eine Idee einfiel .
Es gab vorn ein kleinen Brocemörser um bei
nebliger Fahrt etwas zu sehen. Also ein Matrose zündete es an
und Herr Fogg warf einen Wimpel hinien . Es rauchte wie verückt
und Herr Fogg schrie wie verückt mit Absicht
"Feuer Feuer ! Hilfe Feuer". Aber sie hielten nicht an. 20 000 Pfund - weg! dachte
Herr Fogg sich so.


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 15:34 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: king
Forum Statistiken
Das Forum hat 507 Themen und 2196 Beiträge.