Der Deutsch E-Kurs des Jahrgangs 7 der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal startet ein Projekt. Das klassische Medium Buch wird mit neuen Medien verbunden. So werden verschiedene Bücher von den Schülerinnen und Schülern gelesen, bearbeitet, wichtige Stellen miteinander diskutiert und thematische Vertiefungen erfolgen. Viel Spaß in unserem Webforum!
#1

Fortsetzung...

in Fortsetzungen 30.11.2010 19:05
von Celinaa | 53 Beiträge

Ca. eine Wochen nachdem Rebekka aus der Klinik entlassen wurde bricht sie völlig zusammen, alles wird ihr zu viel, der Alltag soll sie plötzlich wieder haben, alles soll normal sein??
Doch was ist normal???
Nicht diese Welt, in der alle anderen leben.
Rebekka sah alle um sich herum in einer Welt leben, die für sie nicht lebenswert war. Die glückliche Familie, die jeden Tag so unkompliziert miteinander essen sollte, Freunde, Fernsehen und alles andere. Sie viel sehr schnell in das alte Schema zurück, weil sie diesen Zwang hatte alles kontrollieren zu müssen und das fing eben morgens beim anziehen an und war ihr beim essen sehr wichtig.
Sie fing wieder an, alles in Teile zu schneiden und über Farben nachzudenken.
Innerlich war sie mit allem so unzufrieden und hatte auch in der Schule zu viel verpasst.
Rebekka sah keinen Sinn mehr darin, zu lernen.
Sie wusste einfach nicht mehr wofür sie das tat, sie überlegte sich statt dessen, mit wie vielen Schritten sie zur Schule laufen würde.
Die Nachbarn tuschelten über sie.
Sie kam einfach nicht klar im "normalen" Leben, ging 4 Wochen nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus, die Treppe bis zum Dachboden hinauf, denn das waren genau 9 letzte Stufen und auch 9 Schritte bis zum Dachfenster, sie zählte bis 9 und spang genau um 9 Uhr am Abend (21.00 Uhr)....
Ich hoffe, das nun 9 Engel sie auf ewig begleiten....
Celina

nach oben springen

#2

RE: Fortsetzung...

in Fortsetzungen 07.12.2010 18:15
von Helli | 126 Beiträge

Rebecca war nun schon eine Woche wieder zu Hause. Sie ging wieder in die Schule. Aber in eine andere Klasse weil sie die Klasse nachholen muss. Sie hatte zu viel verpasst wie die Lehrer sagten. Am Anfang ging es ihr richtig gut und sie aß wieder normal aber dann dachte sie an Sharon und an all das was sie erlebt hatte und sie hatte keinen hunger mehr. Rebecca hatte viel zu tun. Sie musste zwar nicht mehr so viel lernen weil sie ja schon alles einmal gemacht hatte, aber sie musste zu mehrern Kursen gehen in denen sie alles verarbeiten sollte was in der Magersucht passiert war. Doch nach zwei Wochen wurde ihr alles zu viel. Sie konnte nicht mehr. Plötzlich fing sie wieder mit den Ritualen beim aufstehen an,(rechter Fuß zuerst)und den Zahlentagen beim essen und dann aß sie nichts mehr.......

Schreibe wann anders weiter

nach oben springen

#3

RE: Fortsetzung...

in Fortsetzungen 13.12.2010 11:20
von Felix der Keksräuber | 43 Beiträge

Eine Woche nach der Klinik wird Rebecca weil sie zu dünn ist gehänselt.
Sie wollte nicht mehr in die Schule gehen aber ihre Mutter sagte das muss sie.
Als Rebecca nach Hause kam beschloss sie zu zunehmen.
Überswochenende nahm sie 4kilo zu.
Als sie am Montag in die Schule kamm wurde sie nicht mehr gehänselt.
Das fand Rebecca toll und aß immer weiter. Nach einer Woche hatte Rebecca 15kilo zugenommen und
wog jetzt 69kilo.
Rebecca bemerkte das sie zu viel aß aber aß immer weiter und weiter und weiter...


zuletzt bearbeitet 22.12.2010 12:13 | nach oben springen

#4

RE: Fortsetzung...

in Fortsetzungen 16.12.2010 15:33
von Cosi.Love.Kathi | 164 Beiträge

Als Rebecca sich in ruhe wieder eingelebt hatte , spürte sie das es Zuhasue am tollsten war , sie fühlte sich so toll , sie wollte nicht so dünn sein , und hat dadurch auch 2 kilo wieder zugenommen , sie freute sich über jedes kilo , ihr freundin Jessie standt hinter ihr , sie machten wieder viele sachen , und waren sehr glücklich .

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: king
Forum Statistiken
Das Forum hat 507 Themen und 2196 Beiträge.